Alaska-Kreuzfahrten

In Alaska regieren die Natur und die Kultur. Bären und Wale gepaart mit beeindruckenden Fjorden und Gletschern verzaubern alle Kreuzfahrt-Passagiere. Die Jewel of the Seas, die Radiance of the Seas und die Rhapsody of the Seas sind die Kreuzfahrtschiffe für den Alaska Raum. Die Abfahrtshäfen sind Seattle, Seward und Vancouver.

Willkommen im Reich der unberührten Natur und einer einzigartigen Tierwelt.

Alaska ist das Traumziel aller Naturliebhaber, geprägt von hohen Bergen, aktiven Gletschern, weißem Schnee und einer atemberaubenden Landschaft.
Am 3. Januar 1959 wurde Alaska als der 49. Bundesstaat der USA aufgenommnen, der Beiname von Alaska ist “last frontier” (Letzte Grenze). In Alaska befinden sich 17 der 20 höchsten Berge Amerikas, darunter auch der größte Berg Noardamerikas: Denali (Der Große), Mt. McKinley (6194m). Ursprünglich gehörte das eisige Land zu Russland. In Alaska gibt es die größte Anzahl an Gletschern, die aktiv sind. Die Hauptstadt des Naturphänomens ist Juneau und die Landesprache ist Englisch.

Alaska ist nicht nur bekannt für seine atemberaubende Landschaft sondern auch für Hundeschlittenrennen. Das Idiarod-Hundeschlittenrennen ist zweifelslos eine der populärsten Veranstaltungen des Jahres. Es wird in Anchorage gestartet und in Nome beendet. In Ketchikan findet jährlich das Hummibirds Festival und das Blueberry Festival statt, außerdem gibt es in Wrangell das Stikine River Garnet Fest. In Alaska gibt es auch eine hohe Anzahl an Eiskunstläufern. Die Weltmeisterschaften finden immer in Fairbanks statt.

Die Top Städte und Orte des Landes sind:

Juneau: in Juneau gibt es einen Flughafen, die Stadt ist nur mit einem Schiff oder einem Flugzeug erreichbar, da sie keine Straßenanbindungen hat. Dort befindet sich der Hauptcampus der University of Alaska Southeast.

Anchorage: Dort befindet sich das größte Theaterhaus des US-Bundestaates, mehrere große Museen, darunter das Alaska Native Heritage Center welches die Geschichte von Alaskas Uhreinwohnern erzählt. Außerhalb der Stadt befindet sich ein zehn Hektar großer Alaska Zoo.

College: Die Einwohnerzahl betrug 13.493 im Jahr 2007. College ist nordwestlich an das Stadtgebiet von Fairbanks angegrenzt. Außerdem ist Collage ein Census-designated place (CDP).

Fairbanks: Es ist die zweitgrößte Stadt nach Anchorage und die größte Stadt im Hinterland Alaskas. Fairbanks Sehenswürdigkeit ist der Pioneer Park, das ist ein Park mit Museen und Geschäften, der 1967 eröffnet wurde. Hier gibt es außerdem einen Internationalen Flughafen und einen asphaltierten Highway.

Ketchikan: Ketchikan ist ein sehr beliebtes Touristenziel und wird von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Die Passagiere besuchen meistens den Ort Saxam, der sehr viel alte Kultur verkörpert. Ketchikan lebt vom Fischfang und Tourismus.

Kodiak: Hier können Bären in der Wildnis beobachtet werden. Kodiak ist die Heimat der größten Fischfangflotte Alaskas und der Sportfischer. Bis 1867 war Kodiak die zweitgrößte Ansiedlung von Russisch-Amerika. An diese Zeit erinnert das Baranow-Museum und die russisch-orthodoxe Kirche.

Nationalparks in Alaska sind Traumorte des Landes, dort sieht man alles was man sich in Alaska erwünscht hat. Die Favouriten sind : Kenai Fjoards National Park, Glacier Bay National Park &Preserve, Sitka National Historic Park, Western Artic National Parklands, Yukon-Chalrey Rivers National Preserve und der Wrangell-St. Elias National Park & Preserve.

Gute Gründe um nach Alaska zu reisen:

  • Natur und Landschaft.
  • Unberührte Natur.
  • Gletscher,Berge und Seen.
  • Einzigartige Tierwelt.
  • Geschichte und Kultur.
  • Schlittenrennen, Wale und Bären beobachten.
  • für spektakuläre Fotos von dem Land.
  • Fischfang und Bootsfahrten.

Bei Kreuzfahrten-Flemming finden sie eine Vielzahl an Schiffsreisen nach Alaska, wie auch Flüge und Hotels. Kreuztfahrtschiffe, die Alaska ansteuern , sind die Norwegian Sun, Golden Princess, Norwegian Jewel, Infinity, Silver Shadow und die Regatta. Zu den wichtigsten Abfahrtshäfen zählen Vancouver (Kanada), San Francisco (USA) und Seattle (USA). Die Städte, die angelaufen werden, sind Ketchikan, Tracy Arm Fjord, Skagway, Juneau, Barrow und Kodikat. Die Alaufhäfen außerhalb Alaskas sind Victoria-Kanada, Astoria-Kanada, Seattle-USA, San-Francicsko-USA und Vancouver-Kanada.
Beispiel Routen: San Francisco-Asoria-Victoria-Vancouver-Tracy Arm Fjord-Icy Strait Point-Juneau-Ketchikan.
San Franciskco-Astoria-Victoria-Ketchikan-Skagway-Juneau-Tracy Arm Fjord-Sitka-Vancouver.

© CRUISEHOST Solutions V4.795